Datenschutzerklärung:

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten auf unserer Webseite


Sehr geehrter Besucher unserer Webseite,

wir möchten Sie darüber informieren, dass beim Besuch unserer Webseite personenbezogene Daten
erhoben werden. Personenbezogen sind Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z. B. Name, E-Mail, Nutzerverhalten). Dies erfolgt soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste unserer Webseite ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personbezogener Daten möglich.

Verantwortlich für die Erhebung und Speicherung der Daten ist der Verein für multidimensionale Gesundheit e.V. Sandweg 4 89195 Staig.

Unserer Webseite dient ausschließlich der Bereitstellung von Informationen über unsere Praxis, unser
Behandlungsspektrum und therapeutische Möglichkeiten bei verschiedenen Erkrankungen. Beim Besuch
unserer Webseite werden nur die Daten erhoben, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt
werden. Diese Daten sind notwendig, damit Sie unsere Webseite angezeigt bekommen und auf ihr navigieren
können. Rechtsgrundlage für die Erhebung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Im Einzelnen werden folgende Daten beim Besuch unserer Webseite erhoben:

* IP-Adresse
* Art des Browsers, sowie dessen Sprache und Version
* Betriebssystem
* Zugriffstatus/http-Statuscode
* Datum und Uhrzeit der Anfrage, sowie die Zeitzone
* Inhalt der Anforderung und Webseite von der sie kommt
* Übertragene Datenmenge

Die Löschung dieser Daten erfolgt, wenn diese nicht mehr erforderlich sind.

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte, hinsichtlich der bei uns über Sie gespeicherten Daten:

* Recht auf Berichtigung und Löschung
* Recht auf Auskunft
* Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
* Recht auf Datenübertragbarkeit
* Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Ihnen steht weiterhin ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die
Informationsfreiheit in Baden-Württemberg zu.

Cookies

Zusätzlich zu diesen Daten nutzen wir über unsere Webseite auch Cookies. Dies sind kleine Textprogramme,
die nach Besuch unserer Webseite auf Ihrem Rechner (in Ihrem Browser) gespeichert werden. Sollten Sie
unsere Webseite danach erneut besuchen, so sendet der von Ihnen genutzte Browser die in dem Cookie
gespeicherten Informationen an unsere Webseite und kann Ihnen so bspw. die Navigation erleichtern, weil
Voreinstellungen übernommen werden. Cookies sind keine Viren und können auch keine Schadsoftware auf
dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht
werden. Auf unserer Webseite werden folgende Arten von Cookies verwendet:

* Transiente Cookies (temporäre Cookies)
Diese Cookies werden nur für den Zeitraum der Nutzung Ihres Browsers gespeichert. Diese speichern eine
sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung
zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren.
Sobald Sie den Browser schließen, werden auch diese Cookies automatisch gelöscht.

* Persistente Cookies (zeitlich beschränkte Cookies)
Diese Cookies unterscheiden sich von den Transienten Cookies lediglich dadurch, dass sie beim Schließen
des Browsers nicht automatisch gelöscht werden, sondern erst nach einer voreingestellten Zeit. Sie können
diese Cookies jedoch jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers löschen.

Grundsätzlich können Sie die Einstellungen Ihres Browsers so konfigurieren, dass Cookies gar nicht oder
nur eingeschränkt von diesem angenommen und gespeichert werden. Wenn Sie von dieser Möglichkeit
Gebrauch machen, kann es jedoch zu Einschränkungen bei der Nutzbarkeit unserer Webseite kommen.






Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren
Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung
des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist
iinsbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem
elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt.
Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke
der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.
Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen
sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine
sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges
berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem
Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© free your mind